Firmenchronik

Die Druckerei Schröder wurde 1950 gegründet. Der Schriftsetzer Wilhelm Schröder machte sich in diesem Jahr in einem kleinen Hinterhof in der Ostheimer Straße in Brakel selbstständig. 2 Söhne von ihm erlernten in der elterlichen Firma den Beruf des Schriftsetzer.
Der ältere Sohn, Friedhelm, ging nach bestandener Prüfung in Unternehmen nach Düsseldorf,  Innsburg und Graz. Nach diesen Gesellenjahren in anderen Betrieben, kam er nach Brakel im Kreis Höxter zurück und arbeitete im Betrieb seines Vaters.


1954 wurden die gemieteten Räumlichkeiten in der Ostheimer Straße zu klein und es wurden Geschäftsräume in einer Arztpraxis in der Nieheimer Straße bezogen. Doch auch diese Räumlichkeiten reichten nach einiger Zeit nicht mehr aus, so das der Beschluss gefaßt wurde, ein Firmengebäude auf dem eigenen Grundstück zu errichten. Dieser Neubau konnte dann Anfang 1970 bezogen werden. In diesen Räume ist auch heute noch die Druckerei Schröder auf 2 Etagen untergebracht. Seit 2003 wird die Firma von Winfried Schröder, dem Enkel des Firmengründers, in der 3. Generation geführt.

Anzeigen zur Geschäftseröffnung